Top

Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli

Aktuelles zu Corona

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Schulgemeinschaft,
Corona hat das Schulleben und unser aller Alltag im Schuljahr 2020/2021 stark beeinflusst. Aktuell ist noch nicht absehbar, wie sich die Pandemie nach der Rückkehr aus den Ferien im Schuljahr 2021/2022 entwickeln wird. Bei Bedarf informieren wir Sie auf dieser Seite weiterhin über die aktuelle Lage der Schule sowie die jeweils geltenden Regelungen und schulischen Maßnahmen.

Grundlegende Informationen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie haben wir als Downloads in dieser Seite eingefügt.

Mit herzlichem Dank für Ihre Unterstützung und guten Wünschen für Ihre Gesundheit verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Kerstin Ruoff
Stellvertretende Schulleiterin

4. Oktober 2021 – Aufhebung der Maskenpflicht in der Grundstufe

Liebe Eltern,

wie Sie sicher über die Medien bereits erfahren haben, wird die Maskenpflicht an den Berliner Grundschulen ab 04.10.2021 für alle Schüler:innen der Jahrgänge 1-6 und für das gesamte pädagogische Personal aufgehoben.
Das gilt sowohl für den Unterricht als auch für die ergänzende und fördernde Betreuung.

Außerdem darf maximal 12 Minuten je Unterrichtsstunde gesungen werden.
Der Chor darf mit einem Abstand von 1,5 m und einem Luftfiltergerät auch wieder in Räumen stattfinden.
Der Instrumentalunterricht für die Bläser ist nun mit entsprechender Lüftung ebenfalls in Räumen möglich.

Freiwillig darf selbstverständlich weiterhin eine Maske getragen werden.

Für alle schulfremden Personen bleibt die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände erhalten.

Mit vielen Grüßen

Christina Eichholz
Grundstufenleiterin

5. August 2021 – Start des Schuljahrs 2021/22, Brief der Senatsverwaltung

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat zum Schuljahresbeginn einen Elternbrief verschickt, den wir Ihnen gerne hier als Download zur Verfügung stellen.

2. Juli 2021 – Regeln zum Start des Schuljahrs 2021/22 am 9. August 2021

Mit Beginn des Schuljahres 2021/2022 gilt vorbehaltlich der Entwicklung des Infektionsgeschehens:

  • Vollständiger Präsenzunterricht in allen Jahrgangsstufen
  • Präsenzpflicht für Schüler*innen
  • Zusätzliche Unterrichtsangebote wie Religions- und Weltanschauungsunterricht, Herkunftssprachlicher Unterricht und weitere freiwillige Angebote finden wieder in Präsenz statt.
  • Außerunterrichtliche und ergänzende Förderung und Betreuung sowie außerunterrichtliche Ganztagsangebote finden in vollem Umfang statt.
  • Die jeweils gültigen Hygienevorschriften sind einzuhalten. Der Musterhygieneplan wird fortgeschrieben.
  • Die Testpflicht für Schüler*innen und schulisches Personal wird bis auf Weiteres beibehalten.

Für die ersten Unterrichtswochen nach den Sommerferien gelten besondere Infektionsschutzmaßnahmen, um ggf. in den Sommerferien aufgetretene Infektionen schnell zu erkennen und damit den Schulbetrieb von Anfang an so sicher wie möglich zu gestalten:

  • Das pädagogische Personal testet sich bereits während der Präsenztage zweimal.
  • Schüler*innen testen sich in ihrer ersten Schulwoche dreimal, danach zweimal pro Woche. Die Möglichkeit der bekannten abweichenden Einzelfallregelungen aufgrund einer spezifischen Behinderung oder vergleichbaren Beeinträchtigung bestehen fort.
  • In den ersten zwei Schulwochen gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckungen in geschlossenen Räumen. Ziel ist es, eventuelle Infektionsketten, die während der Sommerferien entstanden sind, zu durchbrechen. Anschließend soll die Maskenpflicht entfallen, wenn es das Infektionsgeschehen zulässt.

Zur Beobachtung und Einschätzung des Infektionsgeschehens und entsprechender Regulierung wird weiterhin jeden Donnerstag eine Abstimmung zwischen Schulaufsicht und Gesundheitsamt stattfinden. Notwendige Quarantänesituationen in einzelnen Lerngruppen, Jahrgängen oder gesamten Schulstandorten können auch künftig nicht ausgeschlossen werden.

Diese Informationen sind Auszüge aus dem Informationsschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie zur Schulorganisation 2021/2022. Das gesamte Schreiben können Sie hier herunterladen.

4. Juni 2021 – Präsenzunterricht in voller Lerngruppen-/Klassenstärke ab 9. Juni 2021

Wie von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie beschlossen haben alle Jahrgänge/Klassen der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli ab Mittwoch, dem 9. Juni 2021 in vollen Lerngruppen/Klassen Präsenzunterricht.

In der Grundstufe findet der Regelunterricht nach kompletter Wochenstundentafel statt. Die ergänzende Förderung und Betreuung wird ebenfalls angeboten.

Für die Sekundarstufe gelten die aktuellen Stundenpläne in voller Lerngruppen-/Klassenstärke.

Genaue Informationen erhalten Sie jeweils über die Klassenleitungen. Das Informationsschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie finden Sie hier.

27. Mai 2021 – Ferienbetreuung in den Sommerferien

Hier finden Sie das aktuelle Informationsschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie zu den Regelungen der erweiterten Notbetreuung sowie der ergänzenden Förderung und Betreuung in den Sommerferien 2021.

Für die Grundstufe der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli gibt es in den Ferien folgendes Angebot:
Vom 28.06. bis 16.07.2021 findet die Ferienbetreuung in der Rixdorfer Schule statt.
(Schließzeit der ergänzenden Förderung und Betreuung in der Nansenstraße)
Vom 19.07. bis 05.08.2021 wird das Ferienprogramm in der Nansenstraße durchgeführt.

Downloads

Kontakt

Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli
Rütlistraße 41
12045 Berlin

 

Sekretariat der Mittel- und Oberstufe
Tel.: 030 600 34 76 0
sekretariat [@] campusruetli.de

Schulleiterin
Cordula Heckmann
Stellvertretende Schulleiterin
Kerstin Ruoff

 

Grundstufe der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli
Weserstraße 12
12047 Berlin

 

Sekretariat der Grundstufe
Tel.: 030 600 34 76 90
sekretariat-grundstufe [@] campusruetli.de

Grundstufenleiterin
Christina Eichholz
Stellvertretender Grundstufenleiter
Sascha Wenzel