Renovierung – Dank! September 2018

Es ist vollbracht: Eltern, Pädagogen*innen und Hausmeistern sei Dank

Leider verzögert sich der Umzug der Grundstufe in das neue Schulerweiterungsgebäude auf dem Campus Rütli. Um nicht länger in Räumen unterrichten zu müssen, die seit langem unrenoviert sind und nicht mehr unserem pädagogischen Konzept entsprechen, wurde beschlossen, die Klassenräume in der Weserstraße mit den neuen Möbeln in Lerngruppenräume umzugestalten.

Welch eine riesige Herausforderung! Wir haben sie dank der Initiative aus der Elternschaft und deren großer Unterstützung gemeistert. Alle – die Eltern, die Pädagogen*innen, der Hausmeister haben es trotz widriger Umstände – z.B. ist seit Monaten das Schulsekretariat nicht besetzt – gemeinsam geschafft!

Was musste alles geschafft werden? Die Räume mussten ausgeräumt, die alten Möbel entsorgt, die Räume gemalert, in Teilen auch verputzt werden, die Räume anschließend gesäubert, die Anlieferung der neuen Möbel organisiert und kontrolliert, die Möbel eingeräumt werden. Was für eine logistische Leistung, was für eine Kraftanstrengung – davon blieben die Wochenenden auch nicht ausgenommen!

Jetzt zeigen sich alle Räume in einem neuen Gewand und lassen die neuen Möbel erst richtig zur Geltung kommen! Mit viel „Ah!“ und „Oh!“ wurden sie von den Kindern in Beschlag genommen.

Ende gut, alles gut! Die gemeinsame Leistung der Eltern, des Pädagogen*innen-Teams und der Hausmeister hat sich gelohnt und wir sind alle auch ein Stück näher gerückt am Campus Rütli.

Für die Mühe, die Bereitschaft und die gute Laune gelten allen Beteiligten unser herzliches Dankeschön und unsere allergrößte Wertschätzung!

Ihre Cordula Heckmann und Christina Eichholz