hellgrau1038×149

Bauen auf dem Campus Rütli – CR²

Der erste Baustein für die bauliche Umsetzung des Campus Rütli war im November 2012 die feierliche Einweihung der Quartiershalle. Inzwischen wurden weitere Vorbereitungen zur Umsetzung der geplanten Neubaumaßnahmen getroffen.

Das Grundstück für die zukünftigen Werkstätten und Sportanlagen wurde freigeräumt. Eines der beiden für den Campus benötigten Privatgrundstücke konnte inzwischen angekauft werden. Für das zweite sind die Ankaufsverhandlungen in Kürze abgeschlossen.

Die Planungsverfahren für den Schulerweiterungsbau, die Werkstätten und das Beratungs- und Begegnungshaus sowie eines Teils der Freifläche laufen auf Hochtouren. Begleitet werden sie von einem Bauausschuss, dem u. a. die zukünftigen Nutzer, Delegierte der Kitas, der Schule, der Eltern und der Jugendfreizeiteinrichtung angehören. Mit dem beauftragten Architekten werden intensiv Grundrisse, die Anordnung der Räume, Ausstattungsmerkmale, Pausenflächen und vieles mehr diskutiert, bis Einvernehmen hergestellt ist. Die Ergebnisse fließen nach einer abschließenden Prüfung auf ihre technische und finanzielle Machbarkeit in die Planung ein. Mit dem Baubeginn ist nach jetzigem Verfahrensstand 2015 zu rechnen.

Stand: März 2014

Lageplan des Campus Rütli

 

Quartiermanagementgebiet Reuterkiez mit dem Bauvorhaben Campus Rütli